Das Gnadengesuch - Der Gnadenantrag

von Rechtsanwalt & Strafverteidiger Böttner, Hamburg für den Bereich Strafrecht
„Gnade geht vor Recht.“ Altdeutsche Weisheit

Wie die zitierte Redewendung zeigt, handelt es sich bei dem Instrument der Gnade gerade nicht um Recht, also auch nicht um ein eigentliches Rechtsmittel. Ein Gnadengesuch kann nur dann Aussicht auf Erfolg haben, wenn das förmliche Recht aus bestimmten Gründen nicht geeignet ist, im Einzelfall zur Gerechtigkeit zu verhelfen.

Das Institut der Gnade wird vom altertümlichen Gedanken des Gnadenerweises getragen und bedeutet in der Rechtsordnung, dass eine rech... Weiter lesen

03/2010
1155 mal gelesen

Anmerkungen, Lob oder Fragen zum Artikel
kurz hinterlassen (Den Autor freut's):

Wegen aktuell starken Spamaufkommens ist die Kommentarfunktion vorübergehend gesperrt.

Mehr lesen zum Thema Strafrecht:

  • Reisekosten des Angeklagten
  • Welche Vorteile hat ein Verteidiger im Strafverfahren?
  • Raub und räuberische Erpressung, §§ 249, 255 ff. StGB
  • Eintragungen in das Führungszeugnis und Eintragungen in das Bundeszentralregister
  • Verjährungsfristen bei Sexualdelikten
  •  

     



     
    Der Autor
    Rechtsanwalt
    & Strafverteidiger Böttner
    Rechtsanwalt & Strafverteidiger  Böttner
  • Jugendstrafrecht
  • Steuerstrafrecht
  • Strafrecht
  • Zum Anwaltsprofil