Scheidung für Unternehmer & Manager

von ROSE & PARTNER LLP, Hamburg für den Bereich Familienrecht

Blickt man auf die statistischen Daten zur Häufigkeit von Scheidungen in Deutschland, ist die Beendigung der Ehe ein Ereignis, dass viele von uns trifft. Besonders weitreichend und komplex sind die Folgen einer Scheidung für Unternehmer und Manager. Dies gilt insbesondere für Fragen des Zugewinnausgleichs und des Unterhalts. Hier sind nicht nur Fragen des Familienrechts von Bedeutung sondern auch solche aus den Bereichen Gesellschaftsrecht oder Steuerrecht. Im Vordergrund stehen dann vor allem die Bewertung von Unternehmen oder Beteiligungen und auch die verschiedenen Einkunftsarten und -möglichkeiten, die richtig zu bestimmen sind.

Neben möglichen Streitfragen zum Einkommen und Vermögen sind selbstverständlich auch für Unternehmer oder Manager Fragen zum Sorgerecht und Umgangsrecht für gemeinsame Kinder von großer Bedeutung.

Der Weg der einvernehmlichen Scheidung und die rechtzeitige Vereinbarung einer Scheidungsfolgenvereinbarung ist gerade im Zusammenhang mit Betriebsvermögen und Managervergütungen vorrangig zu bestreiten, um eine lange und kostspielige Auseinandersetzung mit dem Ex-Ehegatten zu verhindern.

Ein guter Rechtsanwalt oder Fachanwalt für Familienrecht bzw. Scheidungsanwalt muss daher über fundierte wirtschafts- und steuerrechtliche Kenntnisse verfügen, will er einen Unternehmer oder Manager erfolgreich durch ein Scheidungsverfahren füren.

Die Wirtschaftskanzlei ROSE & PARTNER mit Büros in Hamburg, Berlin und Mailand wird seit Mitte 2013 im Bereich Familienrecht von der Rechtsanwältin Dr. Elisabeth Unger geleitet. Sie berät und vertritt Mandanten in allen Fragen des Familienrechts, insbesondere bei Eheverträgen, Scheidungen und Angelegenheiten mit Kindern. Eine besondere Spezialität der Scheidungsanwältin Dr. Unger ist die Unternehmerscheidung und die Managerscheidung. Darüber hinaus verfügt sie über besondere Kenntnisse im internationalen Familienrecht, insbesondere im Bereich Unterhalt. Sie ist vorrangig am Standort Hamburg aktiv.

03/2014
1394 mal gelesen

Anmerkungen, Lob oder Fragen zum Artikel
kurz hinterlassen (Den Autor freut's):

Wegen aktuell starken Spamaufkommens ist die Kommentarfunktion vorübergehend gesperrt.

Mehr lesen zum Thema Familienrecht:

  • Unterhalt bei anschließendem Studium – Ausbildungsunterhalt
  • Wann liegen die Voraussetzungen für die Übertragung des Sorgerechts vor?
  • Unterhaltspflicht bei Angehörigen, die Grundsicherung gem. SGB XII erhalten
  • Anspruch auf Begleitperson bei Exploration bei medizinischer oder psychologischer Begutach...
  • Barunterhaltspflicht für beide Elternteile bei Wechselmodell
  •  

     



     
    Der Autor
    ROSE & PARTNER LLP
    ROSE & PARTNER LLP
  • Erbrecht
  • Familienrecht
  • Gesellschaftsrecht
  • Zum Anwaltsprofil